KGG Hasenheide e.V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 01.12.2023 um 11:59 Uhr

Delegiertenversammlung beschließt den Erhalt des BV-Pankow    

Ergebnisse des Außerordentlichen Verbandstages am 30.11.23    

Auf dem außerordentlichen Verbandstag des Bezirksverbands der Gartenfreunde Pankow e. V. (BV-Pankow) am 30.11.23 fanden sich 76 Delegierte plus mehrere Gäste aus Pankower Kleingartenvereinen zusammen. Die Diskussionen fanden zwar kritisch, aber verantwortungsvoll und lösungsorientiert statt. 


Hier die Ergebnisse in Kürze:


  • Erhalt: mit sehr großer Mehrheit der Stimmberechtigten sprach sich der Verbandstag für den Erhalt des BV-Pankow und seine Sanierung aus,
  • Neuanfang: die Delegiertenversammlung stimmte ebenfalls für einen strukturellen und personellen Neuanfang,
  • viele Kleingartenvereine sicherten personelle Unterstützung zu,
  • Satzung: die Versammlung einigte sich auf die Bildung einer Satzungskommission aus fünf Personen. Spontan meldeten sich fünf Delegierte, die sich in der laufenden Diskussion bereits als kritisch und kompetent erwiesen hatten,
  • Personal: die Versammlung beschloss, einen Personalfindungsausschuss zu bilden, um Neuwahlen vorzubereiten; auch dafür fanden sich während der Versammlung die erforderlichen Personen,
  • Verbandstag: wenn Personalvorschläge vorliegen, soll ein neuer Verbandstag so bald wie möglich stattfinden
  • Verbandsbeitrag von 70 Euro: Es soll umgehend der Vorschlag an den Insolvenzverwalter ergehen, den Verbandsbeitrag ab 01.01.2024 auf 70 Euro zu senken.
  • VFR Stadtgrün Erhaltung GmbH: Es soll ebenfalls umgehend ein Vorschlag an den Insolvenzverwalter ergehen, die Verträge mit der VFR Stadtgrün Erhaltung GmbH so bald wie möglich zu kündigen,
  • Die Delegiertenversammlung sprach ihr Vertrauen in den Insolvenzverwalter hinsichtlich der Geltendmachung möglicher Schadensersatzansprüche gegenüber den Verursachern der wirtschaftlichen Krise aus,


Wir danken den Delegierten sowie Rechtsanwalt Klaus Kuhnigk und Landespräsident Gert Schoppa für ihre konstruktive Unterstützung der Delegiertenversammlung.


Ein ausführlicher Bericht folgt demnächst.


Berlin, 1. Dezember 2023